deutschenglishfrançais

Drehergewebe

Drehergewebe werden überwiegend in Verbundprodukten als Trägermaterial eingesetzt, wobei das Gewebe als Verstärkung dient und eine solide Basis für das Endprodukt bildet.

Durch die spezielle Webbindung wird beim Drehergewebe der Schußfaden von zwei Kettfäden „umschlungen“, wodurch das Gewebe eine gute Formstabilität und gute Festigkeitswerte erhält. Die technischen Eigenschaften des Gewebes werden durch die Kombination mit anderen Materialien auf das jeweilige Endprodukt übertragen (z.B. durch vernadeln, kaschieren, laminieren).

Drehergewebe von LECO sind äußerst reißfest, qualitativ hochwertig, einfach zu verarbeiten und in vielen Bereichen einsetzbar:

  • in der Papier- und Verpackungsindustrie, z. B. als Papierverstärkung für Stahlverpackungen
  • in der Bauindustrie, als Trägergewebe für Dachunterspannbahnen, Isolationsprodukte und Noppenbahnen
  • als Trägergewebe in der Fertigung von Vlies- und Schaumstoffprodukten z. B. für Formteile in der Automobilindustrie
  • als Federkernabdeckung und Verstärkung von Polsterabschnitten für die Möbel- und Polsterindustrie
  • bei Beschichtern, als Trägermaterial für diverse Einsatzzwecke und Produkte

Wir produzieren Drehergewebe in verschiedenen Grammaturen, Breiten und Maschenweiten sowie mit diversen technischen Eigenschaften (weitere Informationen, s. technische Details)

LECO-Werke Lechtreck GmbH & Co. KG